Früherkennungsuntersuchungen

Früherkennungsuntersuchungen, die zulasten der GKV angeboten werden:
Anspruchs-
alter
Rhythmus Erläuterungen
0 - 6 Jahre zehn Untersuchungen
Früherkennung von Krankheiten (gelbes Kinderuntersuchungsheft)
0 - 6 Jahre drei zahnärztliche Untersuchungen Feststellung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten
6 - 18 Jahre jährlich Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen (Individualprophylaxe)
13/14 einmalig Jugendgesundheitsuntersuchung
ab 20 Jahre
jährlich Krebsfrüherkennung für Frauen: Gezielte Anamnese, Abstrich vom Gebärmutterhals, Untersuchung der inneren und äußeren Geschlechtsorgane
bis 25 Jahre jährlich Chlamydien-Screening: Untersuchung auf genitale Chlamydia trachomatis-Infektionen bei Frauen, die sexuell aktiv sind
ab 30 Jahre
jährlich Erweiterte Krebsfrüherkennung für Frauen: Fragen nach Veränderung von Haut oder Brust; zusätzliches Abtasten von Brust und Achselhöhlen, Anleitung zur regelmäßigen Selbstuntersuchung der Brust
ab 35 Jahre
alle zwei Jahre Gesundheits-Check-Up für Männer und Frauen mit Schwerpunkt Früherkennung von Herz-Kreislauf und Nierenerkrankungen sowie von Diabetes: Anamnese, körperliche Untersuchung, Überprüfung von Blut- und Urin-Werten, Beratungsgespräch
ab 35 Jahre
alle zwei Jahre Hautkrebsscreening für Männer und Frauen
ab 45 Jahre
jährlich Krebsfrüherkennung für Männer: Tastuntersuchung der Prostata und der äußeren Genitale
ab 50 Jahre
alle zwei Jahre bis einschl. 69 Jahre Brustkrebsfrüherkennung durch das Mammographie-Screening; Einladung zum Screening in einer zertifizierten medizinischen Einrichtung: Röntgen der Brüste durch Mammographie
ab 50 Jahre
jährlich Darmkrebsfrüherkennung für Männer und Frauen: Untersuchung auf verborgenes Blut im Stuhl
ab 55 Jahre alle zwei Jahre Darmkrebsfrüherkennung für Männer und Frauen: Stuhluntersuchung oder max. zwei Früherkennungs-Darmspiegelungen (Koloskopien)

Stand: 06.01.11
Quelle: http://www.g-ba.de/institution/themenschwerpunkte/frueherkennung/ueberblick/